ueber mich - about me
Guenter Johannes Kalina
sound investigator, composer, musician. 
Als gerade 8-jähriger begann ich 1952 in der Musikschule dieses Instrument zu lernen. Mein Ehrgeiz war riesig und nach einem Jahr durfte ich schon das erste Mal bei einem öffentlichen Konzert der Musikschule im Festsaal des Arbeiterheimes einer Papierfabrik in einer Schülergruppe mitmusizieren und nach einigen Jahren schon in einem Duett auftreten. Im Laufe der nächsten Jahre erlernte ich noch Tenorhorn, Euphonium und Posaune sowie Schlagzeug. Ich verbrachte 4 Jahre bei der Militärmusik des Militärkommandos Burgenland unter Kapellmeister Oberst Josef Kotay und es wurde mir als Militärmusiker ermöglicht, einige Jahre Fagott an der Akademie fuer Musik und darstellende Kunst, als externer Hörer, zu studieren und in einer Abendschule zu maturieren. Als Posaunist und Drummer spielte ich verschiedenen Jazz-Combos und Swing-Big Bands und als Fagottist in mehreren Orchestern. In einem weiteren Bildungsweg wechselte ich bis zu meiner Pensionierung in die Informatik. In der Folge forsche ich seit meinen Studien in den USA in experimenteller Musik, Jazz und ‘digital music design’.   Zur Zeit beschäftige ich mich mit Musiktheorie, Komposition, experimentieller Musik, den Möglichkeiten des natürlichen und synthetischen Zithersounds, bearbeite und pflege Musik aus vielen Genres für die Zither und suche Kontakte zur aktuellen Zither-Welt.                                                          In 1952 at the age of 8 years I started to learn the zither at a music school. I was enormously ambitious. After one year I was allowed to play for the first time with a school music group at a public concert in the ballroom of a paper mill and a few years later perform duets. Over the next few years I also learnt tenor horn, euphonium, trombone and drums. I was on duty four years in  military music  in the headquarter of the region Burgenland under its music director, Colonel Josef Kotay and as a military musician I was able to study bassoon and graduated from an evening grammar school. As a trombone player and drummer I then played with various jazz combos and swing big bands and as bassoon player in several orchestras. I then switched career direction to computers and spent my professional life in many different areas of computer science until I retired. As a result of my life, since my studies in the USA, I research with experimental music, jazz and 'digital music design'. the tone qualities of the zither as needed  I select between natural and synthetical assignment.and compose, arrange and promote different genres of zither music. At the same time I seek and welcome contact with other zither players throughout the world.
new viennese zither strings
Jazz is the freedom of art  (c) Duke Ellington
citherplayer  Arts